DMC Schweiz

Das Jahr 2021 startet für JJK und das Schweizer Vertriebsunternehmen Direct Mail Company (DMC) erfreulich. Nach intensiver Vorarbeit und umfangreichen Sondierungsgesprächen entschied sich die DMC, die eine 100%ige Tochter der Schweizer Post ist, für die Einführung des JJK Vetriebsmanagement-Systems. Wöchentlich werden ca. 1,3 Millionen Schweizer Haushalte mit dem DMC-eigenen Produkt consumo beliefert. Die besondere Herausforderung: Da JJK als Generalunternehmer für die Direct Mail Company tätig ist, wird das Leistungsspektrum nicht nur das Consulting und die Softwarelösung beinhalten. Im Rahmen der Gesamtlösung stellen wir zudem auch die komplette technische Infrastruktur inklusive des Hostings bereit.

„Wir verbinden die physische und die digitale Welt der Direktwerbung und erreichen die Konsumenten dort, wo sie zu Hause sind.”

Der Leitspruch der DMC macht klar, wohin die Reise in dem Basler Unternehmen geht. Als modernes Medienhaus bietet die DMC ihren Kunden im Bereich Direktwerbung ein umfassendes Leistungsspektrum an. Die wichtigsten Dienstleistungen beinhalten die Zustellung von Werbedrucksachen (Prospekte, Kataloge, Kundenzeitschriften usw.), weiteren Publikationen sowie Produktmuster in alle Briefkästen von Privathaushalten und Unternehmen in der Schweiz. Dank eines landesweiten Filialnetzes garantiert die DMC ihren Geschäftspartnern in der gesamten Schweiz ein regional verankertes, kompetentes Leistungsangebot. Den Mitarbeitern soll ein modernes und kreatives Umfeld geboten werden, das ein Maximum an Entfaltung und Mitwirkung ermöglicht. Sämtliche Prozessstrukturen werden kontinuierlich überprüft und laufend den neusten Standards angepasst.

Martin Keller

Um die Direct Mail Company für die Herausforderungen der digitalen Zukunft fit zu machen und so den Stand der „operative Excellence“ zu erreichen, war eine komplette Neuorganisation des Schweizer Vertriebsunternehmens nötig.

„Die von uns angestrebte Digitale Transfornation erforderte eine umfassende Analyse und Neubewertung unserer Geschäftsprozesse.” führt Martin Keller, Leiter operatives Geschäft bei DMC, aus. „JJK konnte hierbei mit ihrem Lean Management-Konzept auf ganzer Linie überzeugen. Die Umstellung aller Abläufe auf die Best-in-class-Prozesse von JJK im Zusammenspiel mit der hochintegrierten Softwarelösung ist für uns und unsere Kunden ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. Der Mitarbeiter steht bei uns neben dem Kunden im Mittelpunkt. JJK punktet hier mit benutzerfreundlichen Tools, mit denen die Arbeit nicht nur maximal effizient ist, sondern auch Spaß macht.”

Ganz nah dran sein am Kunden und seinen Bedürfnissen, um die Zukunft gemeinsam zu gestalten: das ist unsere Kompetenz!

Dank Microsoft Teams konnten die ersten Workshops trotz Corona bereits im Frühjahr 2020 durchgeführt werden. Diese individuellen Workshops haben einmal mehr gezeigt, wie gut wir das Geschäft unserer Kunden kennen. So werden bereits die meisten Anforderungen ohne zusätzlichen Entwicklungsaufwand abgedeckt. Aber auch individuelle Anforderungen können problemlos berücksichtigt werden. Da die DMC ihre Kunden in der ganzen Schweiz hat, zählen hierzu beispielsweise auch sprachliche Besonderheiten. Desweiteren finden u.a. neue Zustellerabrechungs-Optionen (Stamm, Aushilfe, Springer) oder auch eine zusätzliche Briefkastenkoordinate Eingang in den aktuellen JJK-Entwicklungszyklus für das Vetriebssystem.

Folgende Geschäftsbereiche werden auf das effiziente JJK-System umgestellt:

  • CRM + Kampagnenmanagement
  • Beilagenmanagement + Qualitätsmanagement
  • Vertriebsverwaltung
  • Personalverwaltung inkl. Onlineportale
  • Auswertung von KPIs + Dashboards
Die Direct Mail Company im Internet: www.dm-company.ch
Schweizer Post-Tochter DMC
Ob Kantone, WEMF-Werbegebiete oder einzelne Orte: Die DMC bietet Ihren Kunden ein individuelles Leistungsangebot. Damit dies wettbewerbsfähig und effizient realisiert werden kann, setzt das Medienhaus konsequent auf die Vetriebslösung von JJK.

Wir freuen uns auf das Projekt und den gemeinsamen Weg in die digitale Zukunft!

JJK GmbH