Deutsche Automobilhersteller, wie die Porsche AG, sind die erfolgreichsten der Welt. Die Operative Excellence in der Fertigung ist unübertroffen. 72% der Einsparungspotentiale kommen bei der Porsche AG aber nicht aus dem Bereich der Produktion, sondern durch die Umsetzung von Lean-Management in den Bereichen Entwicklung, Verkauf, IT und Verwaltung.

Und genau hier ist unser Ansatz, Zeitungsverlage von innen heraus zu stärken. Konkret: die Aufwände in den klassischen Verlagsabteilungen drastisch und nachhaltig zu reduzieren. Nicht durch Abbau, sondern durch Umbau. Nicht schneller und mehr, sondern weniger und dafür intelligenter arbeiten. Mit unserem Referenzprojekt „Schwäbisch Media – Das effizienteste Medienhaus Deutschlands“ zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe von Lean-Management, auch in Ihrem Verlag Einsparungspotentiale von 70% und mehr realisieren und damit Operative Excellence erlangen können.

Lean-Management
„Eigentlich waren wir bei Schwäbisch Media davon überzeugt, schon optimal zu arbeiten. Die Wertstromanalyse von JJK hat uns hingegen gezeigt, dass auch bei uns noch Potential besteht. Ineffizienzen wurden sichtbar gemacht und Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Die Umsetzung des Projektes hat Schwäbisch Media insgesamt gestärkt und das Unternehmen fit für die Zukunft gemacht. Insgesamt werden wir ungefähr 2,5 Mio € einsparen. Die Amortisationszeit liegt damit für uns bei unter zwei Jahren!“

Dr. Kurt Sabathil, Geschäftsführer Schwäbisch-Media

So finden Sie uns: Halle 21, Stand Nr. C.06-E

 

Einen individuellen Besuchstermin fordern Sie bitte an bei

Lean-Management

Sonja Roters

Assistenz der Geschäftsführung
Telefon: 02151-4977-16
E-Mail: sroters@jjk.de