Traditionsreicher Burg-Verlag mit neuer Verlagssoftware:
Fehmarnsches Tageblatt entscheidet sich für JJK

Fehmarn/Krefeld, 27. August 2014 – Die JJK Verlagssoftware GmbH liefert dem Burg-Verlag auf Fehmarn das Komplettpaket der modernen Softwarelösung für Zeitungsverlage. Neben den bewährten Standard-Werkzeugen für Blattplanung, Layout, Umbruch und Verlagsmanagement wird der Burg-Verlag auch das Redaktionssystem und eine spezielle Variante der Beilagenplanung von JJK einsetzen. Im Burg-Verlag erscheint Deutschlands einzige insulare Tageszeitung, das Fehmarnsche Tageblatt sowie die Heiligenhafener Post und die Wochenblätter der reporter-Eutin und der reporter-Plön/Preetz.

„Schlanke und effiziente Systeme mit zentralem Datenmanagement sind für lokale Tageszeitungen ebenso wichtig wie für große Verlagsgruppen“, erklärt Mark Jopp, JJK-Geschäftsführer. „Mit unserem schnittstellenfreien Komplettsystem hat sich der Burg-Verlag für eine der modernsten Lösungen entschieden. Mit Know-how ‚vom Verleger für Verleger’ erhält er die benötigte Unterstützung, um den Verlag zukunftssicher zu gestalten, durch effiziente Prozesse überflüssige Arbeitsschritte zu vermeiden und Ressourcen für wertschöpfende Tätigkeiten freizusetzen. Davon profitieren Mitarbeiter wie Leser.“

Der Burg-Verlag zählt zur Ippen-Gruppe und produziert das Fehmarnsche Tageblatt und die Heiligenhafener Post mit einer täglichen Auflage von ca. 4.200 Exemplaren. Redaktion und Vertrieb der Tageszeitungen befinden sich in Burg auf der Ostseeinsel Fehmarn, gedruckt wird die Zeitung in Walsrode. Deutschlands einzige insulare Tageszeitung verbindet Tradition und Moderne: 2006 feierte das Fehmarnsche Tageblatt sein 150-jähriges Bestehen. Neben den Tageszeitungen verlegt der Burg-Verlag die Wochenblätter „der reporter“ in Eutin und in Plön/Preetz mit einer wöchentlichen Auflage von ca. 52.000 Exemplaren.

Bildmaterial:

Heidenheim Pressehaus

Links:

Das Fehmarnsche Tageblatt online

Über JJK Verlagssoftware GmbH:

JJK wurde 1995 von den Verlagskaufleuten Mark und Dirk Jopp sowie dem Wirtschaftsinformatiker Torsten Klupsch gegründet. Seitdem entwickelt das Unternehmen mit Sitz in Krefeld leistungsstarke und dabei benutzerfreundliche Softwarelösungen für die Zeitungsindustrie. Das Spektrum der JJK-Lösungen bietet sowohl innovative Verlagsmanagement- und Produktionslösungen als auch Online-Module und Verlagsmanagement. JJK ist mit über 180 Installationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden einer der führenden Softwarehersteller für die Zeitungsindustrie. Im Bereich deutscher Wochenzeitungen ist JJK der marktführende Systemanbieter. Zum Kundenkreis gehören Tages- und Wochenzeitungsverlage, Zustellgesellschaften sowie Werbe- Direktverteilunternehmen als Dienstleister für die Zeitungsindustrie.

Pressekontakt:

JJK – Gesellschaft für innovative Verlagssoftware mbH
Herr Thorsten Schmiedel
Emil-Schäfer-Straße 89
47800 Krefeld
Tel.: 02151-4977-30
presse@jjk.de
www.jjk.de

PR-Agentur

Tower PR
Leutragraben 1 (Tower)
07743 Jena
Tel.: 03641 87611-81
www.prberatung.tower-pr.com