Wir bringen Operative Excellence in alle Verlags- und Medienhäuser!

Tageszeitungen

Tageszeitungen

Anzeigenblätter

Anzeigenblätter

Amtsblätter

Amtsblätter

Über 20 Millionen Haushalte in Deutschland werden mit Zeitungen oder Werbeträgern beliefert, die mit JJK her- oder zugestellt werden. Das modulare Gesamtsystem ist sowohl in wirtschaftlicher als auch in funktionaler Hinsicht für jede Verlagsgröße geeignet. Daher gibt es Installationen mit fünf Plätzen ebenso, wie komplexe Installationen, die mehr als 500 Anwender organisieren. Die Verlagsgrößen unterscheiden sich auch in den Auflagen erheblich; von der Tageszeitung mit 2.500 Abonnenten bis hin zum überregionalen Verlagsverbund mit 3 Millionen Exemplaren/Erscheinungstag. Bei den Zustellsystemen ist die Bandbreite vergleichbar. Ob 80 oder 14.000 Zusteller, mit JJK ist jedes Unternehmen optimal aufgestellt. Auch die Werbeumsätze, die mit JJK Verlagsmanagementlösungen erreicht werden, sind beeindruckend. Diese dürften in 2019 die Marke von 1,8 Milliarden € überschreiten.

Seit über 20 Jahren Branchenkompetenz für die Zeitungsindustrie

20 Millionen Haushalte

Deutschland hat 40 Millionen Haushalte. Über 50% von diesen werden mit Zeitungen oder Prospekten beliefert, die mit JJK zu- oder hergestellt wurden.

Marktführerschaft

Mit über 140 Anzeigenblattverlagen als Kunden deckt JJK etwas über zwei Drittel diese Marktsegmentes in Deutschland ab und ist damit Marktführer.

1,8 Milliarden Euro Umsatz

Jedes Jahr werden mit unseren Systemen über 1,8 Milliarden Euro umgesetzt.
(Stand 2018)

Im Oktober 1995 wurde JJK von den beiden Verlagskaufleuten Dirk und Mark Jopp und dem Wirtschaftsinformatiker Torsten Klupsch gegründet. Schon im Januar 1996 nahm der erste Verlag, die HS-Woche in Erkelenz, den produktiven Betrieb des Anzeigensystems auf. Es folgten im Monatsrhythmus weitere Installationen – heute sind es über 170 Installationen mit über 200 Verlagen, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden mit den Systemen arbeiten.