Unterwegs im Büro!

Effizienz und Flexibilität mit den Mobile Applications von JJK

Tablets & Co führen derzeit einen wahren Siegeszug. Erfolgreich eingesetzt und in die Hard- wie Softwarestruktur des Verlages eingebunden, sind sie ein vollwertiger Arbeitsplatz „zum Mitnehmen“. Tablets ermöglichen so eine beachtliche Arbeitserleichterung und unterstützen die Mitarbeiter dabei, mobil mehr zu bewegen.

Mobile ApplicationsMit einem Tablet und dem vollen Zugriff auf das aktuelle Tagesgeschäft erhalten Mitarbeiter mehr Flexibilität bei der Bearbeitung von Kundenanfragen. Ein Anzeigenverkäufer kann beispielsweise bei einer E-Mailanfrage diese nicht nur lesen und beantworten. Über dies hinaus kann er die Mail direkt bearbeiten und die erforderlichen Prozesse mit seinem Tablet anstoßen. Hierfür bietet JJK eine schnittstellenfreie und umfassende Lösung für Zeitungsverlagshäuser an.

Sicherheit in der „Private Cloud“

Möglich wird dies durch den Zugriff des Tablets auf die benötigten Daten im Firmennetz, welches in diesem Sinne eine „Private Cloud“ darstellt. Im Gegensatz zur “Public Cloud“, bei der die Daten auf externen Servern im World Wide Web gespeichert werden, sind die Daten bei der „Private Cloud“ auf den eigenen Servern „in-house“ gespeichert. Aktuelle Ereignisse haben gezeigt, wie wichtig es sein kann, sichere Netzwerkstrukturen gerade auch im Tagesgeschäft zu etablieren. Mit der JJK-Anbindung über die „Private Cloud“ wird so ohne zusätzlichen Aufwand die Sicherheit Ihrer sensiblen Daten gewährleistet.

Welche Möglichkeiten Verlage beim Einsatz von mobilen Geräten haben, zeigen wir Ihnen mit drei Video-Beispielen aus dem Arbeitsalltag eines Zeitungsverlages. All diese Vorgänge kann der Mitarbeiter ortsunabhängig von seinem Tablet aus erledigen. Der Arbeitsaufwand beträgt hierbei jeweils nicht mehr als zwei Minuten.

Video-Beispiel 1: Mobile Auftragsdispo mit kompletter Funktionalität der digitalen Auftragsmappe

Mobile Applications Dispo

Im Anzeigenverkauf geht eine Bestellung eines Inserenten ein. Die E-Mail enthält neben dem Bildmotiv auch Texte, Logos, etc. Zudem wünscht der Kunde einen Korrekturabzug des Anzeigenmotivs. Auf seinem Tablet legt der Medienberater nun mit wenigen Schritten den Auftrag an. Gleichzeitig erstellt er eine digitale Auftragsmappe in der er, für alle Verlagsmitarbeiter verfügbar, die Anlagen ablegt. Der Korrekturabzug ist mit wenigen Klicks in der Satztechnik bestellt, ebenso erhält der Kunde automatisch eine Auftragsbestätigung zugesandt.

Video-Beispiel 2: Mobil und direkt – effizienter Kundenservice mit Easyflow

Mobile Applications Easyflow

Die Anzeige ist fertig gesetzt und der Korrekturabzug beim Kunden angekommen. Der Anzeigenverkäufer spricht auf seiner Tour beim Kunden vor Ort die Korrekturen durch. Auf seinem Tablet trägt er direkt im Korrektur-PDF die Änderungswünsche ein und speichert das Dokument. Der Auftrag wird vom System automatisch auf Korrektur gestellt, so dass sich der Mediengestalter im Satz ohne Zeitverlust dem Kundenwunsch annehmen kann.

Video-Beispiel 3: Sicher, einfach und effizient – mobile Beilagenplanung mit JJK

Mobile Applications Beilagen

Der Medienberater möchte für die Beilagenaktion einer Lieferservice-Pizzeria alle Haushalte einplanen, die er in einer bestimmten Zeit beliefern könnte. Hierzu geht er in die Mobile Beilagenplanung und wählt die Option „Planung nach Fahzrzeit“ aus. Nachdem er den Standort des Kunden direkt in der Karte markiert hat, braucht er nur noch die gewünschte Fahrzeit anzugeben. Das System errechnet danach selbstständig aus den Daten eine optimale Zustellplanung mit allen relevanten Daten und Kosten. Ist der Kunde zufrieden, kann der Beilagenauftrag direkt gebucht werden.

Bessere Performance, zufriedene Kunden, motivierte Mitarbeiter

Durch den Einsatz mobiler Geräte wie Tablets in Kombination mit der JJK Verlagssoftware erhalten Verlagsmitarbeiter eine komfortable und sichere Lösung zur mobilen Bearbeitung ihrer Aufgaben. Vorgänge, die vorher nur am PC bearbeitet werden konnten, sind nun bequem und mit nur wenigen Arbeitsschritten vom Tablet aus zu erledigen. Hierfür sind die Anwendungen von JJK optimal auf das Tablet-Display und die entsprechende Touch-Screen-Usability abgestimmt. Dies erspart Zeit, unterstützt die Mitarbeiter und erhöht die Arbeitsmotivation. Eingegangene Aufträge können sofort weiterverarbeitet werden – auch wenn der Mitarbeiter nicht am Arbeitsplatz ist. Engpässe werden vermieden und der Kunde profitiert von einer deutlich schnelleren Bearbeitung.

Dirk Jopp

Mark Jopp

Geschäftsführer
Beratung & Verkauf Verlagssysteme
Telefon: 02151-4977-21
E-Mail: mjopp@jjk.de

Möchten auch Sie mehr durch Mobilität bewegen? Wir kommen mit dem Tablet gern zu Ihnen und zeigen Ihnen das Potential unserer Mobile Applications direkt und live vor Ort!